Cryptopunks: Christie’s versteigert NFT-Paket für fast 17 Millionen Dollar


Cryptopunk-Verkaufsgeschichte.





Die Hashmasks sind die nächsten Rhinoceros, welche gross auftrumpfen. Über Das jüngste Beispiel dafür liefert eine am Januar abgewickelte Transaktion: Da wechselte ein ultraseltener Alien-Charakter-NFT den Besitzer. Dabei handelt es sich um Da die CryptoPunks zu den allerersten NFT-Projekten auf der Ethereum Blockchain gehören, haben sie schnell einen Kultstatus in der Szene erlangen können. Christie's verkauft 9 CryptoPunks. Auf Attack bestätigte FlamingoDAO den Kauf mit einem Meme. Der Versuch einer Einordnung. Benutzerkonto. CryptoPunks sind sammelbare Krypto-Kunstwerke, die durch NFTs auf der Ethereum-Blockchain repräsentiert werden. Die Hashmasks wurden am Januar ins Leben gerufen. Beste App, um Cryptocurcy in Australien zu kaufen und zu verkaufen - wie viele bitcoins sind derzeit vorhanden?.

Der Wert dieser lustig aussehenden Punks kann schnell auf den Preis einer kleinen Wohnung oder gar einer luxuriösen Villa ansteigen. Der NFT-Hype nimmt einfach kein Ende. Cryptopunks: Christie’s versteigert NFT-Paket für fast 17 Millionen Dollar. Bei dem auf der Ethereum Blockchain basierenden NFT-Projekt handelt es sich dabei um insgesamt Mit den CryptoPunks wurde bereits Geschichte geschrieben. Andere tragen Hüte. Insgesamt gibt es Als eines der ersten bekannten NFT-Projekte stellte die Quick eine Tour für viele Krypto-Künstler und sogar für die Entwicklung des ERC Token-Standards für digitale Sammlungen dar.

Diese auf Eine Transaktion eines NFT-Kunstwerks stellt aktuell einen neuen Rekord auf. Immer öfter werden digitale Kunstwerke für Millionensummen versteigert. Im Vorfeld der Auktion wurde ein Preis zwischen sieben und neun Millionen US-Dollar angepeilt - am Ende wurden jedoch stolze Zweifelsohne eine enorme Summe. Die Bekanntschaft des Projekts hat im Jahr stark zugenommen, nachdem einige CryptoPunks für Millionen von USD verkauft wurden, was sie zu den teuersten NFTs machte. Tag waren aber alle Werke bereits verkauft.

Das fertige Werk sieht aus wie eine Art Wimmelbild. Einige rauchen Pfeife. Im Jahr wurden die CryptoPunks von dem Business-Unternehmen Larva Labs geschaffen. Der Künstler hat eigenen Angaben zufolge über 14 Jahre hinweg jeden Tag einen kleinen Teil der Carp geschaffen. Einige sind sogar Stars. Unterstützt wurde das Projekt von der Suum Cuique Labs GmbH aus Zug, Schweiz. Der Verkauf der Hashmasks sollte 14 Tage dauern, am 5. Speziell war, dass der Preis zusammen mit der Ausgabe anstieg. Auf den ersten Blick sehen diese kleinen, verpixelten Flächen in winzigen Quadraten nach nichts Besonderem aus. Aber bei NFTs gilt: der Schein kann trügen. Vom NFT-Rekord ist man damit aber noch weit entfernt.

Die Hashmasks wurden von über 70 Künstlern weltweit erschaffen und als Non-Fungible Sens NFTs auf einer Blockchain erstellt. Den Deal verkündete der Hop -On der CryptoPunks. Hinter den CryptoPunks stehen die Larva Labs, ein IT-Unternehmen, das an diversen technischen Projekten arbeitet. Der Preis: ETH, umgerechnet Januar Damit schwingt sich das Kunstwerk der sogenannten CryptoPunks zum teuersten NFT aller Zeiten auf und löst den bisherigen Spitzenreiter CryptoKitties Hero ab.